skip to Main Content
Rettung In Letzter Sekunde

Rettung in letzter Sekunde

BILDERWAND – DER FOTOBLOG VON RENE GAUCH

Rettung in letzter Sekunde!

Nun sind sie wieder unterwegs. Zu Tausenden kommen die Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren gekrochen und sind nun unterwegs zu ihren Laichplätzen. Dabei müssen sie oft Strassen überqueren, die zu einer tödlichen Gefahr werden.  Meiner Frau und ich haben heute auf unserer Wanderung auf den Zugerberg dieses hübsche Grasfroschpaar angetroffen. Regungslos verharrten sie mitten auf der Waldstrasse. Einige andere Frösche hatten bei der Strassenüberquerung nicht so viel Erfolg und hatten dabei ihr Leben gelassen. Wir hörten, dass ein weiteres Fahrzeug sich nähert. Nur mit Mühe gelang es mir das Fahrzeug zu stoppen. Fünf Zentimeter weiter und das Grasfroschpaar hätte seine Reise in diesem Moment ebenfalls beendet gehabt. Zum Glück hat meine Frau immer ein paar Plastiksäckchen dabei, die kurzerhand als Handschuhen herhalten mussten. Ein paar Augenblicke später hüpften zwei Grasfrösche wohlbehalten davon in den Wald.

Rescou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Suche